31.03.2014 / Allgemein / /

Mitgliederversammlung der CVP Altendorf mit Nominationen für die Gemeindewahlen 2014

Foto (von links): Eduard Knobel (nominiert für GR) und Roland Wernli (nominiert für Rechnungsprü-fungskommission)

Die Migliederversammlung der CVP Altendorf von vergangenem Dienstag stand ganz im Zeichen der Wahlen.

Die Demissionen der beiden bisherigen Gemeinderäte innerhalb der CVP Altendorf Roland Jost und Karin Weber bedauerte die Präsidentin Carla Wernli-Crameri ausserordentlich. Sie dankte Roland Jost und Karin Weber für ihren äusserst wertvollen und tatkräftigen Einsatz im Dienste der Öffentlichkeit. Gerade die Suche nach neuen Kandidaten für die Gemeindewahlen 2014 hat gezeigt, dass ein Gemeinderatsamt mit viel persönlichem Herzblut verbunden ist. Umso glücklicher schätzt sich die Präsidentin, dass sie den Mitgliedern an der Versammlung Eduard Knobel als Gemeinderatskandidat und Roland Wernli als Kandidat für die Rechnungsprüfungskommission vorschlagen durfte.
Eduard Knobel ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern. Als gelernter Elektromonteur, bauleitender Monteur und Betriebsleiter mit fortwährenden Weiterbildungen bringt er grosse Führungs- und Fachkompetenz mit. Im Jahre 2010 wagte Eduard Knobel den Schritt in die Selbständigkeit und führt seitdem zusammen mit seiner Frau Marlis Knobel-Müller die Knobel Liegenschaftsverwaltung GmbH in Lachen. Eduard Knobel ist kommunikativ, humorvoll, ehrlich und gemäss eigenen Aussagen hochmotiviert für die Gemeinderatskandidatur. Einstimmig und mit kräftigem Applaus wurde Eduard Knobel von der Mitgliederversammlung nominiert.
Auch einstimmig und mit grossem Applaus konnte Roland Wernli als Kandidat für die Rechnungsprüfungskommission der Gemeinde Altendorf gewonnen werden. Roland Wernli ist mit seiner Erfahrung als Ökonom und Finanzspezialist die ideale Besetzung. Er ist verheiratet mit Carla Wernli-Crameri und Vater eines 4jährigen Sohnes.
Mit Jolanda Hensler-Wunderlin kann die CVP Altendorf eine kompetente und bewährte Kandidatin zur Wiederwahl aufstellen. Jolanda Hensler-Wunderlin leistet seit vielen Jahren äusserst wertvolle Dienste für die Rechnungsprüfungskommission. Aufgrund einer geschäftlichen Auslandreise war Jolanda-Hensler Wunderlin an der Mitgliederversammlung nicht anwesend, die Versammlung bestätigte je-doch ihre Nomination für eine weitere Amstszeit in der Rechnungsprüfungskommission der Gemeinde Altendorf einstimmig und mit lautstarkem Applaus.
Die Konstitution des Vorstands sowie der Mehrheit der Kantonaldelegierten und der 2. Rechnungsprüferin der CVP Altendorf konnte für das kommende Jahr nochmals bestätigt werden. Neu stellt sich Roman Anderau-Annen als Kantonaldelgierter zur Verfügung.
Mit dem traditionellen Nachtessen und bei angeregten Gesprächen klang die Mitgliederversammlung der CVP Altendorf aus.