26.03.2019 / Allgemein / /

63. Mitgliederversammlung der CVP Altendorf

Zahlreiche Gäste waren am Dienstag, 12. März 2019 ins Seniorenzentrum Engelhof zur diesjährigen 63. Mitgliederversammlung der CVP Altendorf geladen. Der Präsident, Oliver Hensler, begrüsste die rund 40 Mitglieder und Mitgliederinnen und rief in seinem Tätigkeitsbericht viele bewegende Höhepunkte des erfolgreichen, vergangenen Vereinsjahrs 2018 auf. Mit Carla Wernli-Crameri ist die CVP Altendorf im Kantonsrat Schwyz nach wie vor bedeutend vertreten. Die ausgewiesene Treuhänderin, Unternehmerin und Mutter bringt ihre Stärken aus der Aufsichtskommission der Schwyzer Kantonalbank (KRAK). Eduard Knobel-Müller bekleidet innerhalb des Gemeinderates das Ressort Umwelt und Sicherheit und wurde glanzvoll für eine neue Amtsperiode wiedergewählt.

Für die Rechnungsprüfungskommission (RPK) standen mit Roland Wernli (Präsidium) und Jolanda Hensler (Mitglied) zwei bewährte Kandidaten zur Wiederwahl. Ihre bisherigen Verdienste wie auch die grosse Anerkennung in der Bevölkerung der beiden Kandidaten führte zu einer unbehelligten Wiederwahl. Ferner wurde den beiden Ehrenmitgliedern Josef Friedlos und Albert Hensler gedenkt, welche beide die Partei durch ihr außergewöhnliche Engagement treu während eines halben Jahrhunderts vertreten haben.

 

Bei CVP internen Mutationen verdankte der Präsident die Juristin Larissa Weber für ihre drei Jahre als Vorstandsmitglied und Kassierin. Peter Bischofberger wird neu das Amt als ihr Nachfolger bekleiden. Der gebürtige Altendörfler ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und Leiter von Finance und Operations der Swiss Life Select Schweiz und somit ein berufener Routinier. Claudia Buscaglia wird für zwei weitere Jahre als Rechnungsprüferin bestätigt.

 

Kantonsrätin Carla Wernli-Crameri stellt der Ständeratskandidat Othmar Reichmuth (aktuell CVP Regierungsrat) sowie die neuen Kandidaten für zwei Nationalratslisten der CVP Schwyz vor. Diesen gebührt die Gelegenheit im Plenum sich vorzustellen und ihre Profile und Absichten anhand Fragen zu aktuellen Themen in der Wirtschaft und Politik hervorzuheben. Die Hauptliste wird angeführt vom amtierenden Nationalrat Alois Gmür (Einsiedeln). Auf den weiteren Listenplätzen sind Christine Baumann-Fässler (Unteriberg), Dominik Blunschy (Schwyz) und Beat Keller (Altendorf). Unterstützt wird diese Hauptliste durch eine gewerblich-bäuerliche Liste. Auf ihr kandidieren Sandro Patierno (Schwyz), Paul Schnüriger (Rothenthurm), Albin Fuchs (Euthal) und Silvan Ulrich (Küssnacht). Der interessante und äusserst informative Abend wurde im gemütlichen Beisammensein mit dem traditionellen Nachtessen abgerundet.